Voraussetzungen

Zur Ansicht der Karte wird die aktuelle Flash-Player Version benötigt. Die jeweils aktuelle Version des Flash-Players ist unter folgender URL als Download verfügbar:

http://www.adobe.com/shockwave/download/index.cgi?P1_Prod_Version=ShockwaveFlash&Lang=German   (Zugriff 21.09.2008)

 

Einführung

Das Luchsmonitoring-Tool dient der Erfassung, Archivierung, Verwaltung, Bearbeitung und Präsentation von Luchshinweisen.

Es besteht aus einem öffentlich zugänglichen Bereich und einem Bereich, der ausschließlich für registrierte Nutzer zugänglich ist.

Im öffentlichen Bereich gibt es Funktionen für die Präsentation von Luchshinweisen. Diese Funktionen werden im Folgenden beschrieben.

 

Übersicht

Auf der Startseite stehen folgende Funktionen zur Verfügung:

  •  Sprachauswahl über die Landesflaggen (oben):

         

  • Einzelne Menüpunkte (links):

         

Startseite:

  • Wiederherstellung der Startseite

 

Geotool:

  • Hinweise ansehen: siehe Modul "Hinweise ansehen"
  • Hinweise auswählen: siehe Modul "Hinweise auswählen"
  • Hinweiskategorien: Erläuterungen zu den Hinweiskategorien
  • Legende der Grenzlinien: Beschreibung der Grenzlinien in der Karte

Die Module "Hinweise ansehen" und "Hinweise auswählen" sind im Folgenden näher beschrieben.

 

Modul "Hinweise ansehen"

Dieses Modul dient der Visualisierung von Luchshinweisen.

Nach dem Anwählen dieses Menüpunktes erscheint das Untermenü "Hilfe - Ansehen", welches Erläuterungen zur Darstellung der unterschiedlichen Hinweiskategorien enthält:

 Der Modulbereich ist in zwei Teile gegliedert:

Im rechten Teil befindet sich die Karte.

Im linken Bereich können Informationen zu einzelnen Hinweisen angezeigt werden, indem der Mauscursor auf das entsprechende Hinweissymbol in der Karte geführt (die ID-Nummer erscheint) und die linke Maustaste gedrückt wird.

 

Kartenviewer:

In der linken-oberen Ecke des Kartenviewers befindet sich eine Kartenübersicht: das rote Rechteck zeigt den aktuell dargestellten Kartenausschnitt und kann mit gedrückter linker Maustaste verschoben werden.

Der Kartenausschnitt des Kartenviewers ist auch wie folgt zu verschieben:

  • Mauscursor auf den Kartenviewer führen, linke Maustaste gedrückt halten und Cursor in die gewünschte Richtung ziehen
  • mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur
  • mit Hilfe des Reglers, der unten beschrieben ist

 

Regler:

Funktionen des Reglers:

  • mit den vier Pfeilen erfolgt die Navigation im Kartenviewer
  • + =   Vergrößern des Bildausschnitts
  • -  =   Verkleinern des Bildausschnitts
  • auch mit dem Schieberegler kann der Bildausschnitt vergrößert oder verkleinert werden
  • 1:1 =   Bildausschnitt wird in voller Größe dargestellt
  • Drucken = Ausdruck des gewählten Bildausschnitts

 

Modul "Hinweise auswählen"

Nach dem Anwählen dieses Menüpunktes erscheint das Untermenu "Hilfe - Auswählen", welches Erläuterungen zur Auswahl der Hinweise enthält:

 

In diesem Modul "Hinweise auswählen" ist der Ansicht der Hinweisdaten ein Auswahlfenster vorgeschaltet:

Im oberen Bereich kann eine Auswahl der anzuzeigenden Hinweise nach den Kriterien Jahr des Hinweises, SCALP-Kriterium und Art des Hinweisen getroffen werden.

Im unteren Bereich kann die Größe der Luchssymbole in der Kartendarstellung beeinflusst werden.

Nach Auswahl des Buttons "Anwenden" steht für die ausgewählten Hinweise nun die Funktionalität des Moduls "Hinweise ansehen" zur Verfügung. In der Karte sind jetzt die ausgewählten Hinweise dargestellt.

 

Hilfe - Browsereinstellungen:

  • Hilfetext zu den notwendigen Browsereinstellungen

 

Hilfe - Tool:

  • dieser allgemeine Hilfetext zum Luchsmonitoring-Tool

 

Links zum Impressum und zu Landesforsten Rheinland-Pfalz:

 

Anmeldemenü für registrierte Nutzer:

 

Wichtiger Hinweis:

Die hier detailliert dargestellten Hinweise bedürfen einer Analyse und Interpretation durch Luchsexperten. Entsprechende Veröffentlichungen sind unter folgendem Link verfügbar:

http://www.wald-rlp.de/index.php?id=3698